Katastropheneinsatz in Bad Tölz

14. Januar 2019
Auch die Freiwillige Feuerwehr Türkenfeld beteiligte sich am Katastropheneinsatz in Bad Tölz.

Am Montag, den 14.01.2019 beteiligten sich 6 Mitglieder der FFW Türkenfeld am Katastropheneinsatz in Bad Tölz. Auf Anforderung der Kreisbrandinspektion hatte unser Kommandant, Christan Ortmann am Sonntag kurzfristig 6 freiwillige Mitglieder organisiert, die sich am Montag in aller Herrgottsfrüh um 5 Uhr aufmachten, um rechtzeitig am Treffpunkt am Feuerwehrhaus in Eichenau zu sein.

Pünktlich um 6 Uhr machte sich ein Konvoi von 11 Feuerwehrfahrzeugen mit insgesamt 55 Feuerwehrlern aus dem gesamten Landkreis auf den Weg nach Bad Tölz, um dort beim Schneeräumen zu helfen.

Im Konvoi wurde neben der Drehleiter aus Mammendorf u.a. ein Landkreiseigener Radlader mitgeführt. In Bad Tölz angekommen, wurde uns die Aufgabe übertragen, das Dach einer Berufsschule vom nassen und sehr schweren Schnee zu befreien. Bei der Arbeit wurden die Feuerwehren von der Bergwacht Bayern unterstützt, die sich um die Sicherung der freiwilligen Helfer kümmerte.

Nach getaner Arbeit ging es dann am Abend im Konvoi wieder zurück in den Landkreis.
 

Wir unterstützten gemeinsam mit:

Freiwillige Feuerwehr Aich
Freiwillige Feuerwehr Puchheim-Bahnhof
Freiwillige Feuerwehr Puchheim Ort
Freiwillige Feuerwehr Eichenau
Freiwillige Feuerwehr Gröbenzell
Freiwillige Feuerwehr Germering
Freiwillige Feuerwehr Unterpfaffenhofen
Freiwillige Feuerwehr Grafrath
Freiwillige Feuerwehr Kottgeisering
Freiwillige Feuerwehr Mammendorf
Freiwillige Feuerwehr Zankenhausen
Kreisbrandinspektion FFB

außerdem mit:

Freiwillige Feuerwehr Kelheim-Stadt
Bergwacht Benediktbeuern
Bergwacht Lengries
BRK Bereitschaften



Eindrücke vom Einsatz könnt ihr den Bildern entnehmen...